Musikforschung und -editionen

Seit 2011 forsche ich über den Kasseler Renaissance-Komponisten Johann Heugel.

1) Johann Heugel: "Consolamini popule meus" für 8-stimmigen Chor a-cappella; Kassel 2014; ISMN 979-0-50216-501-7

2) "Der vergessene Hans", Berlin 2015; ISBN 978-3-86460-320-4

Link zum Verlag für Direktbestellungen

Die Forschung ist weitergegangen. Hier kann ein Ergänzungsblatt zum Buch herunter geladen werden  

3) Johann Heugel: Waldis-Psalter. Erstedition (nach § 71 UrhG) , Band 1, erschienen bei BoD Norderstedt im Oktober 2018. ISBN 978-3-7528-2836-8

4) Fertiggestellt: ein Aufsatz über eine Laudatio Heugels auf die Stadt Zürich im Jahr 1545 im Spiegel ihrer Zeit. Inclusive Erstveröffentlichung der Partitur (Autograph Heugels in der UB-Kassel Sign. 4° Ms. Mus. 43, darin Nr. 29). Der Artikel wird demnächst in der Zeitschrift Forum Kirchenmusik (Nr. II. 2019) erscheinen.

 

 
Mit der Leiterin der Handschriftenabteilung der UB-Kassel, Dr. Brigitte Pfeil.

Neuigkeiten

Der Doppelchor "Consolamini popule meus" wurde 2017 durch den Marburger Universitätschor zweimal aufgeführt. Hier der Link auf die Chorseite.

Ebenso erklang das Werk beim Schützfest 2017 im Hauptraum der Dresdner Frauenkirche durch das Calmus-Ensemble .

Raum für den Inhalt des neuen div-Tags

Drei Psalmen wurden beim Internationalen Heinrich Schütz Fest in Marburg 2017  aufgeführt durch das Marburger Quartett .


ZUM UNTERRICHT

ZUR PERSON

ZUR STIMMUNG

NACH HAUSE

IMPRESSUM /DATENSCHUTZERKLÄRUNG